Referenzen

Verlängerung der U-Bahn Linie 4 zum Horner Geest, Hamburg

Die BIMplement GmbH unterstützt den Projektträger, die Hamburger HOCHBAHN AG, bei der Implementierung und Umsetzung BIM-gerechter Prozesse. Aufbauend auf bereits geleistete Strategieberatung, erarbeitet die BIMplement konkrete Ziele für die Anwendung von BIM im Projekt und unterstützt beim Aufbau einer BIM gerechten Organisation sowie bei der Vergabe der Planungsleistung.

Die Hamburger HOCHBAHN AG plant, im Zuge der Netzerweiterung am östlichen Ende, eine Verlängerung der Linie U 4 um 1.9 km bis zum Horner Geest. Seit Mai 2017 ist die Vorentwurfsplanung abgeschlossen. Im Zuge der Verlängerung werden zwei Haltestellen (Stoltenstraße und Danneralle) errichtet. Die Ausfädelung aus der Strecke der U 2 erfolgt an der Haltestelle Horner Rennbahn.

Seit Mai 2017 wird an der Entwurfs- und Genehmigungsplanung gearbeitet.

Link zur Homepage der Hamburger HOCHBAHN AG

 

Neubau der U-Bahn Linie U5, Hamburg

Ähnlich wie bei der Verlängerung der U-Bahn Linie 4 zum Horner Geest unterstützt die BIMplement GmbH den Projektträger, die Hamburger HOCHBAHN AG, bei der Implementierung und Umsetzung BIM-gerechter Prozesse. Auch hier wurden aufbauend auf der Strategieberatung BIM-Ziele definiert und die notwendigen Veränderungen der Organisation und Prozesse erarbeitet. Zudem wird die Hochbahn bei der Vergabe unterstützt.

Die Hamburger HOCHBAHN AG plant im Zuge der Netzerweiterung den Neubau der Linie U 5. Die Strecke teilt sich in drei Abschnitte auf. Der erste geplante Bauabschnitt (U5 Ost) erstreckt sich über eine Strecke von rund sieben Kilometern und soll unter anderem die Stadtteile Bramfeld und Steilshoop mit der City verbinden und so Lücken im U-Bahn-Netz der Hansestadt schließen. Hier läuft gerade die Entwurfsplanung. Im Mittellos, dem komplexesten Abschnitt, der mitten durch die Hamburger Innenstadt führt und z.B. an den Hauptbahnhof anschließt, wird an der Machbarkeitsuntersuchung gearbeitet. Im Westabschnitt laufen die Vorbereitungen zu den Ausschreibungen zu den ersten Planungsarbeiten.

Link zur Homepage der Hamburger HOCHBAHN AG

 

Spa- und Wellnessresort Lenkoran, Aserbaidschan

Die INPROCON MMC wurde im Januar 2017 für das Projekt „Spa- und Wellnessresort Lenkoran“ in Aserbaidschan für „Construction Management at Risk and Design Coordination“ beauftragt. Die Leistungen von INPROCON umfassen u.a. Projektleitung, Bauleitung, Technisches Management, Kaufmännische Leitung, Planungskoordination und Technische Gebäudeausrüstung.

Die BIMplement GmbH wird das Projekt mittels Kollisionsprüfung, basierend auf dem 3D-Modell des Planers unterstützen. Hierfür wird das bestehende 3D-Modell mit weiteren Attributen ergänzt um hieraus ein 4D-Modell für die Terminplanung zu generieren.

Link zur Homepage der Inprocon International Project Consultants GmbH

 

Brutscher GmbH & Co. KG

Die Obersdorfer Baufirma Brutscher ist ein mittelständisch und familiengeführtes Unternehmen, welches die Potentiale der Digitalisierung erkannt hat und aufnehmen möchte. Die BIMplement GmbH unterstützt die Brutscher GmbH & Co. KG im Prozess der Digitalisierung des Unternehmens. Dabei wurde in einem ersten Schritt eine Umfeldanalyse durchgeführt, um im Weiteren BIM-Ziele und BIM-Anwendungsfälle für das Unternehmen zu definieren. Zur Anwendung kam dabei als modernste Entwicklungsmethode das Design Thinking.

Link zur Homepage der Brutscher GmbH & Co. KG

 

Berufliche Weiterbildung

In Kooperation mit der Akademie der Hochschule Biberach und der Technischen Akademie Esslingen TAE erarbeitet die BIMplement GmbH ein dreitägiges Schulungskonzept für das mittlere Management von Bauunternehmen und Planungsbüros, baunahe Unternehmen, wie Lieferanten, Fertigteilhersteller und Bauherrenvertreter. In der Schulung werden den Teilnehmern Bewertungs- und Umsetzungskompetenzen vermittelt, um ihre Organisation im Umfeld der Digitalisierung zukunftsfähig aufstellen zu können. Um einen direkten Bezug zur Praxis herzustellen, ist die Schulung in zwei theoretische und einen praktischen Abschnitt im BIMlab der Hochschule Biberach aufgeteilt.

Bei Interesse an der Schulung finden Sie alle nötigen Informationen auf der Verlinkung der Akademie der Hochschule Biberach

Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg

In Zusammenarbeit mit dem Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg wird ein BIM Grundlagenseminar für die Digitalisierung im Handwerk erarbeitet. Es richtet sich an Unternehmer, Zimmermeister, Bauingenieure, Techniker, Poliere, sowie Mitarbeiter aus der Arbeitsvorbereitung. Dieses Einsteigerseminar vermittelt die notwendigen Grundlagen für eine fundierte Meinungsbildung und zur Identifizierung von Potentialen für Ihr Handwerksunternehmen, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu bleiben.

Link zur Homepage Bildungszentrum Holzbau Baden-Württemberg